Samstag, 21. Dezember 2013

Tipps für ein gesundes Weihnachtsessen

Von überall her locken uns zur Weihnachtszeit die süßen Leckereien. An jeder Ecke gibt es gebrannte Mandeln, Christstollen und leckere Plätzchen zu kaufen. Doch damit nicht genug. Besonders an den Weihnachtsfeiertagen stehen meist üppige Weihnachtsmenüs auf dem Speiseplan...

Dienstag, 3. Dezember 2013

Neues Ernährungsprogramm verspricht in 90 Tagen zum Wunschgewicht

Die 90 Tage Diät - das revolutionäre Ernährungsprogramm aus Slowenien verspricht, dass jeder in 90 Tagen sein Wunschgewicht erreichen kann – ohne zu Hungern und ohne Jojo-Effekt. Dabei ist der Name „Die 90 Tage Diät“ erst einmal irreführend, denn es handelt sich hierbei nicht um eine Diät, sondern viel mehr, um ein langfristiges und dauerhaftes Ernährungskonzept, mit dem man durch eine ausgewogene Ernährung innerhalb von 90 Tagen 5 bis 25 kg gesund abnehmen kann...

Samstag, 23. November 2013

So kannst Du den Stoffwechsel ankurbeln, um schnell und effektiv abzunehmen

Wer abnehmen will, muss Kalorien verbrennen. Doch wie stellt man das am besten? Wie kann man den Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung ankurbeln, um besonders schnell und effektiv abzunehmen. Natürlich mit Sport. Aber es gibt auch noch andere Mittel und Wege, den körpereigenen Fettverbrennungsmotor auf Hochtouren zu bringen. Wir stellen Sie Euch vor...

Montag, 4. November 2013

Zehn goldene Regeln für eine ausgewogene und gesunde Ernährung

Diäten bringen nichts. Wer wirklich schnell und effektiv abnehmen möchte, der sollte auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung und Sport setzen. Doch wie genau sieht eine ausgewogene, gesunde Ernährung überhaupt aus?

Wir verraten Euch hier die zehn goldenen Regeln für eine gesunde, ausgewogene Ernährung...

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Wie bekomme ich einen flachen Bauch?

Wenn man heute eines der zahlreichen Hochglanzmagazine aufschlägt, springt einem von allen Seiten ein flacher Bauch oder ein Sixpack entgegen. Kein weibliches Model, keine Sängerin und auch keine Schauspielerin, die nicht einen sexy flachen Bauch hat. Und bei den Männern ist es noch extremer. Denn die männlichen Kollegen haben das sogenannte Sixpack, einen Waschbrettbauch. Die Reichen und Schönen dieser Welt haben alle eins gemeinsam: einen flachen Bauch...

Montag, 14. Oktober 2013

Die größten Irrtümer übers Abnehmen

Viele Abnehmtipps wie zum Beispiel der Verzicht auf das Frühstück, Cola Light trinken anstatt herkömmlicher Cola oder vegetarische oder gar vegane Ernährung, sind gut gemeint, aber leider auch falsch...

Fakt ist, die meisten Deutschen sind zu dick. Fast jeder dritte Deutsche möchte abnehmen. Aber Fakt ist auch, dass viele es nicht schaffen aus den unterschiedlichsten Gründen.

Ein Umdenken und eine grundsätzliche Ernährungsumstellung sind gefragt


Denn um langfristig effektiv abzunehmenohne Jojo-Effekt eignen sich Diäten einfach nicht. Die Ernährung muss umgestellt werden. Das ist auch gar nicht so kompliziert wie viele denken, denn oftmals reichen schon kleine Veränderungen, um endlich abzunehmen.

Es gibt viele Diäten und mindestens genauso viele Diätirrtümer


Selbst Menschen, die versuchen auf ihre Ernährung zu achten, schaffen es häufig nicht erfolgreich abzunehmen. Der Grund dafür ist, dass viele Irrtümer übers Abnehmen in unserer Gesellschaft verankert sind.

Irrtum 1 
Wenn man abnehmen will, muss man eine Diät machen

Diät bedeutet immer auf etwas zu verzichten und dem Körper irgendetwas vorzuenthalten. Der Körper stellt sich allerdings darauf ein, wodurch der Diäterfolg ausbleibt. Sobald man nach der Diät wieder in alte Essgewohnheiten zurück verfällt kommen die mühsam abgehungerten Pfunde wieder zurück. Der Jojo-Effekt tritt ein. Aus diesem Grund eignen sich Diäten einfach nicht, um langfristig abzunehmen und schlank zu bleiben.

Langfristig hilft nur eine Ernährungsumstellung. Dabei sollte die Ernährung immer auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sein. Zu radikal dürfen die Veränderungen auch nicht sein. Bedeutet man sollte aus einem Fleischliebhaber nicht von heute auf morgen einen Vegetarier machen.

Selbst Sahnetorte, Eisbein und Alkohol sind erlaubt, solange man es nicht übertreibt und dafür an anderer Stelle Kalorien einspart.

Irrtum 2
Wenn man weniger isst, wird man automatisch schlank

Wer beispielsweise auf das Abendbrot verzichtet und anschließend mit knurrendem Magen im Bett liegt wird voraussichtlich eher Heißhungerattacken erleiden als abzunehmen.

Nur, wenn man sich wohl fühlt beim Abnehmen und mit der Ernährungsumstellung kann man langfristig erfolgreich sein. Und dazu gehört nun mal auch, dass man satt ist und nicht hungert.

Denn es ist nicht wichtig wie viel man isst, um satt zu werden, sondern was man isst. 

Die Sättigung hängt von der Essensmenge ab, nicht von den Kalorien. Sobald unser Magen gefüllt ist, schickt er ein Signal ans Gehirn, welches uns sagt, dass wir satt sind.

Dabei ist es völlig egal, ob wir besonders energiereich (Brot, Kartoffeln oder Nudeln) gegessen haben oder eher leicht (Quark und Obst).

Lies hierzu auch: Abnehmen ohne Kohlenhydrate: mit Low Carb

Irrtum 3
Viel Obst essen hilft beim Abnehmen

Natürlich ist Obst sehr gesund, unbestritten, aber zum Abnehmen eignet sich Obst nur, wenn man dafür an anderer Stelle Kalorien einspart. Wer Obst zusätzlich zu den Mahlzeiten isst, wird dadurch zwangsläufig mehr Energie aufnehmen und somit zunehmen. 

Da ist Obst nicht anders als andere Snacks.

Bis zu 15 kg in 4 Wochen mit Reduxan abnehmenWer abnehmen will verzichtet zum Frühstück auf das gewohnte Butterbrot und isst dafür Früchte mit Joghurt oder Quark.

Allerdings eignet sich Obst natürlich besser zum Naschen als beispielsweise Süßigkeiten. So hat ein Apfel weniger Kalorien als zwei Stücke Schokolade.

Noch besser sind Gemüse, wie Paprika, Gurken oder Karotten, da sie den Insulinspiegel niedrig halten und besser sättigen.

Irrtum 4
Fruchtsaftschorlen sind gesunde Durstlöscher und eignen sich abzunehmen

Uns wird immer wieder erzählt, dass Fruchtsaftschorlen besonders gesund sind, weil sie so viele Vitamine und Mineralien enthalten. Außerdem sollen sie uns auch noch schlank und fit machen. Aber, auch wenn Fruchtsaftschorlen weniger Kalorien als ungemischte Fruchtsäfte haben, weisen sie immer noch zu viele Kalorien auf, um effektiv abzunehmen.

Wer schnell und effektiv abnehmen will, sollte lieber Wasser, ungesüßten Tee oder Kaffee trinken.

Irrtum 5
Wenn man sein Brot dünn belegt, spart das Kalorien

Wer schnell und effektiv abnehmen will, sollte nicht am Belag sparen sondern am Brot. Ein Vollkornbrötchen hat mehr Kalorien als eine große Portion Bratkartoffeln!

Darum gilt, Brot dünner schneiden, dann nimmt man auch ab. Ideal ist ein Verhältnis von zwei Teilen Aufschnitt zu einem Teil Brot.

Besonders gut geeignet als Brotbelag zum Abnehmen: Schinken, Putenbrust, Braten, Corned Beef oder Quark.

Übrigens: wer besonders schnell abnehmen will verzichtet auf Butter.

Irrtum 6
Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist das Frühstück

Das Frühstück ist genauso eine Mahlzeit wie jede andere auch. Man sollte keinesfalls auf das Frühstück verzichten, aber das Frühstück bietet grundsätzlich auch die erste Möglichkeit des Tages Kalorien einzusparen.

Wer abnehmen will, sollte auf herzhaften oder süßen Brotbelag wie Marmelade verzichten. Dafür lieber zu Gemüse, Schinken, Quark und Eier greifen.

Auch nicht jedes Müsli ist gesund. Fertigmischungen sind häufig richtige Kalorienbomben. Besser ist selber Mischen.

Irrtum 7
Fett macht fett

Uns wird immer wieder erzählt, dass man abnimmt, wenn man auf Fett verzichtet. Das ist auch die Daseinsberechtigung von Light-Produkten, die angeblich dabei helfen sollen, dass wir abnehmen. 

Aber: Studien belegen, dass längst nicht alle Light-Produkte sich eignen, um abzunehmen.

Fett ist nicht gleich Fett. Es gibt auch gesunde Fette, die sogar beim Abnehmen helfen, wie beispielsweise kaltgepresstes Olivenöl.

Irrtum 8
Viel Wasser trinken hilft beim Abnehmen und macht schlank

Wasser lässt keine Kalorien purzeln und Wasser macht auch nicht satt. Zwar füllt Wasser den Magen, aber der Körper stellt sich darauf ein.

Wasser ist lediglich sinnvoll als Alternative zu kalorienhaltigen Getränken wie Fruchtsäften oder Limonaden. Aber es kommt beim Abnehmen nicht auf die Menge des Wassers, die man trinkt!

Irrtum 9
Sport verbrennt Körperfett und macht schlank

Allein durch Sport – ohne Ernährungsumstellung – nimmt man nicht ab. Ein Beispiel: wenn man pro Woche zusätzlich zur normalen Bewegung 56 Kilometer geht, baut man damit gerade ein halbes Kilogramm fett ab!

Nur wer bereits trainiert ist, nimmt mit Sport auch weiter ab. Das bedeutet es müssen erst ausreichend Muskeln aufgebaut sein.

Nur in der Kombination aus gesunder Ernährung und Sport nimmt man schnell und effektiv ab.

Irrtum 10
Wer sich vegan ernährt nimmt auch ab

Auch wenn es erst einmal logisch klingt, ist eine vegane Ernährung, also ein Verzicht auf alle tierischen Produkte, kein Garant dafür, dass man auch abnimmt.

Denn beispielsweise Sojaprodukte sind keinesfalls kalorienarm. Und auch viele Ballaststoffe und Pflanzenöle können genauso wie Mischkost viele Kalorien liefern.

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Abnehmen mit Sport – mit diesen Sportarten gewinnst Du den Kampf gegen die Kilos

Neben einer bewussten Ernährung ist Bewegung bzw. Sport das A und O, wenn Du schnell und effektiv abnehmen willst. Aber Sport ist nicht gleich Sport. Und nicht jede Sportart ist gleichermaßen gut geeignet, um abzunehmen...

Montag, 30. September 2013

Abnehmen mit REDUXAN: Produktvorstellung und Erfahrungsberichte

In den USA vertrauen Millionen Menschen bereits seit Jahren auf die erfolgreiche REDUXAN 3-Fach Formel, um schnell und effektiv abzunehmen.

ReduxanDer Vorteil von REDUXAN: die von Wissenschaftlern entwickelte REDUXAN 3-Fach Formel ist perfekt auf den Tagesablauf abgestimmt.

REDUXAN blockiert die Fettaufnahme – das bedeutet Abnehmen ohne Verzicht und ohne sportliche Höchstleistungen.

Mit den REDUXAN Kapseln und dem REDUXAN Drink kannst Du täglich bis zu 800 Kalorien einsparen und die Fettaufnahme blockieren...

Mittwoch, 25. September 2013

Der Grundumsatz – die Energie, die Dein Körper braucht und wie Du mit einem gesunden Kaloriendefizit schnell abnehmen kannst.

Nun, wenn Du abnehmen willst, solltest Du Deinen Grundumsatz kennen. Grundumsatz? Jetzt fragst Du Dich wahrscheinlich was das ist. Einfach gesagt, gibt der Grundumsatz, den Energiebedarf Deines Körpers im Ruhezustand an...

Dienstag, 24. September 2013

10 kleine Abnehmtipps, die wirklich beim Abnehmen helfen!

Langsam und bewusst essen
Nimm Dir Zeit zum Essen, iss in Ruhe und bewusst und vor allem genieße Dein Essen. Dein Sättigungsgefühl setzt erst nach 20 Minuten ein...

Schnell abnehmen mit der Wunderwaffe Eiweiß!


Du willst besonders schnell abnehmen, dann setze auf die Wunderwaffe Eiweiß. Denn Eiweiß hat die beiden wichtigsten Eigenschaften beim Abnehmen: Eiweiß ist gleichzeitig Muskelmacher und Fettkiller.

Willst Du also besonders schnell und effektiv abnehmen, dann ernähre Dich besonders eiweißreich. Ein weiterer Vorteil: die proteinreiche Ernährung hilft Dir auch beim Halten Deines Gewichts. Lass Dich übrigens nicht verwirren, Du darfst auch gern Eigelb essen und vor allem hat Eigelb auch noch mehr Proteine als Eiweiß.

Was macht denn nun Eiweiß zur Wunderwaffe?


Eiweiß bzw. Proteine spielen in Deinem Körper eine ganz entscheidende Rolle. Nach Fett und Wasser ist Eiweiß der wichtigste Bestandteil. Eiweiß sorgt für den Bau und die Funktion sowie für den Stoffwechsel von unserem Gewebe. In jeder Deiner Zelle stecken Proteine. Sie sind für die Bildung und Erhaltung Deiner Körpermasse mitverantwortlich. Dies gilt ganz besonders im Wachstum, während der Schwangerschaft und bei der Regeneration nach dem Sport.

Alle Prozesse in Deinem Körper werden von Proteinen und Aminosäuren gesteuert. Also auch Dein Erfolg beim Abnehmen. Essentielle Aminosäuren, die im übrigen auch lebensnotwendig sind, musst Du über Deine Ernährung aufnehmen.

Besonders schnell abnehmen mit der richtigen Protein-Mischung


Versuche bei Deiner eiweißreichen Ernährung auf eine Mischung aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß zu setzen. Pflanzliche Proteine findest Du in allen Hülstenfrüchten (Bohnen, Erbsen, Mais), Nüssen, Sojaprodukten und Getreide.

Übrigens ist eine eiweißreiche Ernährung längst kein Geheimtipp mehr. Jahrelang wurde ein Wert von 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht am Tag empfohlen. Heutzutage wird ein Wert von über 1g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht und pro Tag empfohlen. Bei Sportlern sogar 1,5g bis 2g. Eiweiß ist aus einer gesunden Ernährung nicht mehr wegzudenken. Insbesondere dann, wenn Du schnell und effektiv abnehmen willst.

Versuche am besten eiweißhaltige Produkte in jede Mahlzeit einzubauen. Besonders wichtig ist ein sehr eiweißreiches Frühstück.

Eiweiß – elementarer Bestandteil unserer Muskeln

Deine Muskeln bestehen fast ausschließlich aus Eiweiß. Isst Du zu wenig davon oder verbrauchst Du zu viel Eiweiß, verlierst Du auch Muskelmasse, was natürlich gerade beim Abnehmen kontraproduktiv ist. Also, um Deine Muskelmasse zu erhalten unbedingt viel Eiweiß essen.

Eiweiß hilft Dir bei der Regeneration

Nach jeder körperlichen Anstrengung und sei sie noch so klein, wird Eiweiß von Deinem Körper zur Regenration verbraucht.

Mehr Leistungsfähigkeit durch Eiweiß

Eiweiß sorgt übrigens auch für einen konstanten und stabilen Blutzuckerspiegel. Isst Du bei jeder Mahlzeit Eiweiß sorgst Du dafür, dass Dein Blutzuckerspiegel nicht ansteigt, sondern konstant bleibt und ein konstanter Blutzuckerspiegel hilft Dir beim Abnehmen, denn er wirkt gegen Heißhungerattacken. Iss zum Beispiel Obst mit Naturjoghurt oder Käse und Salat mit Fleisch oder Fisch.

Kurbel Deinen Stoffwechsel mit Eiweiß an


Du kannst Deinen Stoffwechsel mit Eiweiß regelrecht ankurbeln und zwar wesentlich effektiv als mit Fett oder Kohlenhydrate.

Du siehst also, wenn Du schnell abnehmen willst und anschließend Dein Gewicht auch – ohne Jojo-Effekt – halten willst, ist eine eiweißreiche Ernährung unerlässlich.