Donnerstag, 3. Oktober 2013

Abnehmen mit Sport – mit diesen Sportarten gewinnst Du den Kampf gegen die Kilos

Neben einer bewussten Ernährung ist Bewegung bzw. Sport das A und O, wenn Du schnell und effektiv abnehmen willst. Aber Sport ist nicht gleich Sport. Und nicht jede Sportart ist gleichermaßen gut geeignet, um abzunehmen...


Man könnte annehmen, dass man besonders schnell und effektiv abnimmt, wenn man sich richtig auspowert.  Wie allerdings führende Sportwissenschaftler inzwischen herausgefunden haben, ist diese Annahme komplett falsch! Nur, weil bei einer Sportart besonders viel Kalorien verbraucht werden, bedeutet das nicht auch automatisch, dass man auch besonders schnell abnimmt und der Körper die Fettreserven angreift.

Experten warnen sogar vor zu hohen Belastungen. Trotz eines sehr hohen Energieverbrauchs von über 400 Kalorien in einer halben Stunde sind beispielsweise Sportarten wie Squash und Badminton nicht zur Fettverbrennung und somit auch nicht zum Abnehmen geeignet, weil die Belastung zu intensiv und zu abrupt ist.

Denn unser Körper startet die Fettverbrennung erst nach etwa 15 bis 20 Minuten gleichmäßiger Muskelbelastung.


Wenn Du also effektiv abnehmen willst, dann ist es wesentlich sinnvoller regelmäßig Sport zu treiben, denn dadurch erhöhst Du Deinen Grundumsatz, also die Energiemenge, die Dein Körper im Laufe des Tages auch ohne Anstrengung verbrennt.

Die fünf besten Sportarten zum Abnehmen

(jeweils gemessen an verbrauchten Kilokalorien/kcal eines 70 Kilogramm schweren Mannes bei halbstündiger Belastung)

1. Skilanglauf/Crosstrainer/Inlineskating – 350 Kilokalorien

Skilanglauf  und gleichermaßen das Training auf dem Crosstrainer ist der ideale Fettverbrenner, weil hierbei besonders viele Muskelgruppen gleichzeitig und vor allem auch gleichmäßig belastet werden.

Wer keinen Schnee vor der Tür hat und nicht gern auf dem Crosstrainer im Fitnessstudio trainieren möchte, der kann den gleichen Effekt mit Inlineskating erzielenaber nur, wenn auch wie beim Skifahren Stöcke zum Einsatz kommen, damit auch die Armmuskulatur beansprucht wird.

2. Laufen – 390 Kilokalorien

Laufen bzw. Joggen zählt nach wie vor zu den effektivsten Sportarten, wenn es um schnelles und effektives Abnehmen geht. Besonders effektiv ist das Laufen, wenn Du mit niedriger Intensität läufst, da dadurch der Fettstoffwechsel am stärksten angeregt wird. Das Du bei der richtigen Intensität läufst, merkst Du, wenn Du Dich nach dem Laufen noch so fit fühlst, dass Du gleich wieder loslaufen könntest.

3. Rudern – 302 Kilokalorien

Wer kein Ruderboot und keinen See zum Rudern hat, der kann den gleichen Effekt auf einem Ruderergometer im Fitnessstudio erzielen. Rudern eignet sich so hervorragend zum Abnehmen, weil Du zwei Drittel der benötigten Energie aus den Beinen holst und das andere Drittel aus den Armen.

4. Fahrradfahren – 205 Kilokalorien

Vom Energie- bzw. Kalorienverbrauch ist Radfahren zwar weitaus weniger anstrengend als beispielsweise Schwimmen, aber die gleichmäßige Belastung macht das Radfahren so effektiv und dadurch sogar zu einem besseren Fettverbrenner als eben Schwimmen.

5. Schwimmen/Kraul – 329 Kilokalorien

Schwimmen eignet sich besonders für alle diejenigen mit sehr hohem Übergewicht, da es bei einem hohen Energieverbrauch auch noch extrem schonend für die Gelenke ist. Besonders effektiv trainierst Du, wenn Du kraulst, weil Du dann Arme, Beine und Oberkörpermuskulatur gleichzeitig beanspruchst.


Natürlich eignen sich auch noch viele andere Sportarten zum Abnehmen, aber wenn Du besonders schnell und effektiv abnehmen willst und anschließend Dein Gewicht auch noch halten willst, dann solltest Du auf eine der fünf vorgestellten Sportarten setzen – natürlich in Kombination mit einer gesunden, bewussten Ernährung.

Mit Nahrungsergänzungsmitteln kannst Du Dein Abnehmprogramm noch effektiver gestalten.

Reduxan